C-CON Unternehmensgruppe eröffnet neue Niederlassung in Ingolstadt

C-CON Ingolstadt ist im Mai 2017 offiziell in das neue, große Technologiezentrum in Eitensheim eingezogen. Der Neubau verfügt, neben modernen Büros, über zwei Werkshallen bei deren Planung die speziellen Kundenanforderungen ebenso berücksichtig wurden, wie die Auslegung auf größtmögliche Effizienz und Funktionalität.

Während die Carbonfertigung bereits in Hochbetrieb ist, startet die Hallenerweiterung für die Kunststofffertigung im November 2017 und wird mit Anlieferung der ersten Maschinen (KW11, 2018) verschiedene Maschinengrößen, wie z.B. 400t (2k), 800t (2k) und 1700t (2k), anbieten. Beide Hallen sind u.a. mit 35/16t Hallenkränen ausgestattet und entsprechen dem „state of the art“.

Marcus Bernecker (Niederlassungsleitung C-CON Technology GmbH): „ Ingolstadt hat sich seit dem Umzug vom reinen Dienstleistungsbüro zu einem Technologiezentrum für Carbon und die Kunststofffertigung entwickelt. Wir freuen uns, dass wir unseren Kunden mit dem Erhalt der neuen Maschinen das Gesamtpackage, von der Konstruktion bis zur Serie, anbieten können.“

Die C-CON Technology GmbH bildet den nächsten Meilenstein für das weitere, stetige Wachstum der C-CON Unternehmensgruppe und bietet zudem Raum für eine erfolgreiche Innovationsschmiede.